Rohstoffe
Gold kostet mehr als 1000 Dollar – Ölpreis hält sich

Neue Hiobsbotschaften aus dem Finanzsektor haben am Freitag den Goldpreis über die Marke von 1000 Dollar getrieben. Nachdem die fünftgrößte US-Investmentbank Bear Stearns Liquiditätsprobleme zugegeben hat, stieg der Preis für eine Feinunze Spot-Gold bis auf 1005,50 Dollar.

HB FRANKFURT. Gold wird in Krisenzeiten gern als sicherer Anlagehafen genutzt. Zuletzt hatten zudem Abbauschwierigkeiten in Südafrika wegen der dortigen Energiekrise den Preis nach oben getrieben.

Bear Stearns hatte noch Mitte der Woche dementiert, Liquiditätsprobleme zu haben. Das Eingeständnis zum Wochenschluss stürzte den Aktienkurs der Bank um 50 Prozent in den Keller. Die Aktienmärkte weltweit gerieten unter Druck, der Dollar setzte seine Talfahrt fort. Die Nachfrage an den Rohstoffmärkten zog dagegen an. Analysten zufolge zählt die Anlageklasse angesichts der Turbulenzen an den Finanzmärkten derzeit zu den wenig rentablen, Händler sprachen von einer verstärkten Nachfrage von Fonds.

Der Preis für ein Fass der US-Öl-Sorte WTI pendelte um die Marke von 110 Dollar. „Momentan sieht es so aus, als ob wir uns an solch hohe Preise gewöhnen müssen“, sagte Rohstoffanalyst Frank Schallenberger von der LBBW. „Die Opec will erst im September wieder über ihre Fördermengen beraten, der Dollar ist weiter auf Talfahrt, und Rohstoffe sind relativ neu als attraktive Anlageklasse entdeckt worden.“ Daneben steige der Ölverbrauch Chinas weiter stetig an, und „die Inder haben noch gar nicht richtig angefangen, Öl zu verbrauchen“. Für ein Fass der in Europa führenden Sorte Brent wurden 107 Euro gezahlt.

Auch die Industriemetalle werden von Investoren zunehmend als sicherer Hafen genutzt. Kupfer verteuere sich zudem wegen niedriger Lagerbestände, hieß sagten Händler. Der Preis für die Tonne des vor allem in der Bauindustrie eingesetzten Basismetalls stieg um 1,5 Prozent auf 8465 Dollar. Angestoßen von Lieferproblemen in Indonesien und dem Kongo stieg der Zinnpreis um drei Prozent auf ein Rekordhoch von 20 100 Dollar pro Tonne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%