Rohstoffe: Kupfer und Öl erholen sich von Preisrutsch

Rohstoffe
Kupfer und Öl erholen sich von Preisrutsch

Für das Industriemetall ist der Donnerstag gut gestartet. Auch für den Ölpreis geht es bergauf. Eine nachhaltige Preiserholung erwarten Experten aber wegen der anhaltenden Konjunktursorgen nicht.
  • 0

FrankfurtNach dem jüngsten Preisrutsch haben Anleger am Donnerstag wieder bei Kupfer und Öl zugegriffen. Das Industriemetall verteuerte sich um 1,6 Prozent auf 6900 Dollar je Tonne – am Mittwoch war der Kupferpreis in der Spitze um 3,7 Prozent gefallen.

Öl der Nordseesorte Brent wurde 0,8 Prozent höher bei 100,80 Dollar je Fass gehandelt. Am Mittwoch hatten enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA den Rohstoffmarkt belastet.

Die Unternehmen schufen zuletzt so wenige neue Stellen wie seit sieben Monaten nicht mehr, die Bauausgaben gingen zurück und die Industrie schaffte nur noch ein Mini-Wachstum. Wegen der anhaltenden Konjunktursorgen rechneten Experten nicht mit einer nachhaltigen Preiserholung bei Kupfer und Öl. Zuletzt sei viel Schaden angerichtet worden, daher sei es schwer, an steigende Preise zu glauben, sagte Stephen Briggs, Stratege bei der BNP Paribas.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Kupfer und Öl erholen sich von Preisrutsch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%