Rohstoffe
Markt zweifelt weiter an Opec-Produktionskürzung

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis hat sich am Dienstag kaum verändert. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen 58,80 Dollar. Das war ein Cent weniger als zu Handelsschluss am Montag. Ein Barrel der Nordseesorte Brent verbilligte sich ebenfalls um einen Cent auf 59,20 Dollar.

Der Markt zweifle weiter an der Umsetzung der von der Organisation Erdöl exportierender Staaten (Opec) angekündigten Produktionskürzung, sagten Händler. Die Opec hatte am Freitag eine Kürzung der Fördermenge um 1,2 Mill. Barrel pro Tag beschlossen. Bisher habe sich aber nur Saudi-Arabien ausdrücklich zu seiner Verpflichtung bekannt. Andere wichtige Produzentenländer wie Nigeria und Venezuela hingegen hätten sich bis jetzt nicht klar geäußert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%