Rohstoffe
Öl- und Goldpreis sinkt

Die Konjunkturzuversicht der Fed drückt den Öl- und Goldpreis: Rohöl der US-Sorte WTI war bei 81 Dollar je Barrel 1,5 Prozent im Minus, der Goldpreis fiel unter die Marke von 1200 Dollar.
  • 1

FrankfurtDie Ölpreise haben am Donnerstag ihren seit Wochen anhaltenden Abwärtstrend wieder aufgenommen und sind deutlich gefallen. Mit dem Abschied der US-Geldpolitik von der quantitativen Lockerung, die am Vorabend bekanntgegeben wurde, festigte sich der Dollar und Rohstoffe verloren an Attraktivität als betont sichere Anlageform. Das betraf neben Rohöl insbesondere den Peis für Edelmetalle wie Gold und Silber.

Das Barrel der europäischen Sorte Brent war zuletzt mit 86,25 Dollar ein Prozent leichter. Rohöl der US-Sorte WTI war am Terminmarkt bei 81 Dollar je Barrel 1,5 Prozent im Minus.

Analyst und Broker Gene McGillian von Tradition Energy in in Stamford im Bundesstaat Connecticut verwies für die schwachen Trends am Markt auf den Dollarkurs nach Beendigung der Anleihekäufe der Fed. Auch die schwächer als erwartet ausgefallenen Lagerbestände konnten den Ölmarkt im Tagesverlauf nur kurzzeitig stützen: „Das Wachstum der Lagerhaltung mag geringer als erwartet gewesen sein. Aber es war doch immer noch recht groß“. Ein hohes Angebot bei gedämpfter Nachfrage werde den Markt auch weiter prägen, sagte er.

Die Edelmetalle Gold und Silber sind nach starken US-Wirtschaftsdaten an den Finanzmärkten unter Druck geraten. Der Preis pro Feinunze (etwa 31 Gramm) Gold fiel am Donnerstag unter die Marke von 1200 Dollar und näherte sich dem am 6. Oktober erreichten Jahrestief von 1183 Dollar. Silber sank mit 16,46 Dollar je Unze auf den niedrigsten Stand seit März 2010.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Öl- und Goldpreis sinkt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Mit dem niedrigen Ölpreis schwinden die amerikanischen Frackingträume noch schneller und damit auch die erhoffte unabhängigkeit von importiertem Öl.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%