Rohstoffe
Öl und Kupfer wieder gefragt

Anleger nutzen die zuletzt niedrigen Preisen bei Öl und Kupfer und setzen wieder auf Rohstoffe. Das Metall sowie Brent und WTI verteuerten sich leicht.
  • 0

FrankfurtAnleger haben die jüngsten Preisrücksetzer bei Kupfer und Öl am Mittwoch zum Wiedereinstieg genutzt. Das Industriemetall verteuerte sich um 0,8 Prozent auf 8096 Dollar je Tonne - am Dienstag hatten enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA und China den Preis um knapp vier Prozent einbrechen lassen. Auch WTI und Brent kosteten mit 101,58 beziehungsweise 120,18 Dollar je Barrel wieder etwas mehr als am Vortag.

Das US- und das Nordsee-Öl hatten am Dienstag um 1,4 beziehungsweise 2,3 Prozent nachgegeben. Neben der allgemeinen Marktstimmung sei der Ölpreis auch von einem Überangebot belastet worden, erklärten Händler. Die US-Energiebehörde EIA hat ihre Prognose für die weltweite Ölnachfrage in diesem Jahr um 170.000 Barrel pro Tag nach unten revidiert und erwartet nur noch einen Anstieg um 890.000 pro Tag.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Öl und Kupfer wieder gefragt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%