Rohstoffe
Öl wird knapper, Benzin teurer

Die Nachfrage nach Öl nimmt wieder zu. Dafür sorgt einerseits China, andererseits das kalte Winterwetter in den USA und Europa. Ob es zu einem Engpass bei der Versorgung mit Öl kommen wird, ist unter Analysten allerdings umstritten. Doch Autofahrer in Deutschland bekommen den Preisanstieg jetzt schon zu spüren.
  • 5

HB NEW YORK. Wegen hoher Nachfrage könnten die Opec-Länder den Ölhahn früher als erwartet aufdrehen. Die voraussichtlich höhere Produktion in Staaten außerhalb der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) werde wohl nicht ausreichen, um die weiter steigende Nachfrage zu decken, hieß es in einer Reuters-Umfrage unter Analysten.

Nachdem es 2010 einen fast rekordhohen Anstieg der Nachfrage gegeben habe, werde es im nächsten Jahr zumindest eine weitere moderate Steigerung geben. Bereits in diesem Jahr hat der Ölpreis kräftig angezogen und lag am Mittwoch für ein Fass US-Öl WTI 0,5 Prozent höher bei 90,31 Dollar.

Ob es zu einem Engpass bei der Versorgung mit Öl kommen wird, ist unter Analysten allerdings umstritten. "Am Ölmarkt dürfte sich die Angebotslage zwar im Jahresverlauf etwas einengen, aber im historischen Vergleich bleiben die frei verfügbaren Kapazitäten der Opec hoch und rechtfertigen Preise deutlich über 90 Dollar je Barrel nicht", heißt es in einem Marktkommentar der Commerzbank.

Im Durchschnitt rechneten die Analysten wie bei der vorherigen Umfrage im September mit einem Produktionszuwachs von 1,5 Mio. Barrel pro Tag. Ein Drittel davon entfalle auf die Nachfrage Chinas. In den Industrieländern werde die Nachfrage hingegen sinken.

Seite 1:

Öl wird knapper, Benzin teurer

Seite 2:

Kommentare zu " Rohstoffe: Öl wird knapper, Benzin teurer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Uranvorräte sind endlich !
    Die Verbrauchsanalysen und -prognosen reden eine deutliche Sprache !

  • @ Thomas
    in einer freien Wirtschaft bestimmt nachfrage und Angebot den Preis !
    Es ist absolut egal ob ein "banker" Dahintersteckt oder ein "Spekulant" von anderer Seite !
    Energie wird nachgefragt natürlich im Winter,in den Ferien,an Weihnachten oder Ostern .
    Nun aber haben wir es zusätzlich mit einer künstlichen Verknappung zu tun,(Tiefseebohrungen im Atlantik,das Schließen einiger Kohlekraftwerke und der Vertrödelte Neubau von Kernenergieanlagen lassen die Nachfrage nach Öl und Gas Explodieren .
    Klar wird es Teuer !
    Hatten die Grünen nicht einen Preis von 5 Mark je Liter benzin vorausgesagt ? Sie sollten sich mit dem Gedanken anfreunden 2,50€ für den Liter zu zahlen .

  • Alles richtig. Aber der aktuelle Preisanstieg hat was damit zu tun, das wieder reichlich Spekulanten am Werk sind. in den Ferien, im Winter immer wenn die Nachfrage steigt sind die Gierhälse unterwegs. Und wenn man richtig hinschaut, könnte man vielleicht wieder unsere banker dahinter entdecken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%