Rohstoffe
Öl wird wieder billiger

Wenn die Konjunktur anzieht, steigen die Rohstoffpreise. Diese Regel bestätigten die letzten vier Tage: der Ölpreis stieg merklich an. Heute hat die kurze Hausse ein Ende: der wichtige Energieträger wird wieder billiger. Zumindest bis die Nachfrage wieder anzieht.

SINGAPUR. Die Ölpreise haben heute ihre viertägige Hausse unterbrochen. Im asiatischen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) mit Auslieferung im Juni 54,01 Dollar und damit 46 Cent weniger als am Vortag. Vor einer Woche hatte ein Barrel in der Spitze lediglich 50,19 Dollar gekostet. Der Preis für Rohöl der Nordseesorte Brent sank am Dienstag ebenfalls. Ein Barrel kostete zuletzt 54,24 Dollar und damit 34 Cent weniger als am Vortag.

Händler sprachen mit Blick auf den leichten Preisrückgang von einer Verschnaufpause. An den Vortagen hatten überraschend positive Konjunkturdaten insbesondere aus den USA die Hoffnung auf eine Stabilisierung der Wirtschaft in der größten Volkswirtschaft der Welt genährt. Ein Ende der scharfen konjunkturellen Talfahrt dort würde für eine wieder höhere Ölnachfrage sorgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%