Rohstoffe
Ölpreis bleibt unter 60 Dollar

HB SINGAPUR. Der Ölpreis hat sich am Montagmorgen nach dem kräftigen Kursrutsch zum Wochenschluss unter der Marke von 60 Dollar eingependelt. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen im asiatischen Handel 59,73 Dollar und damit 14 Cent mehr als zum Handelsende am Freitag in New York. Zwischenzeitlich war der Ölpreis am Freitag über die Marke von 61 Dollar geklettert.

Als Grund für den Umschwung nannten Händler die leicht gesenkte Prognose für das weltweite Wachstum der Ölnachfrage im Jahr 2006 durch die Internationale Energieagentur (IEA). "Die 60-Dollar-Marke scheint nun der neue Widerstand zu sein", sagte Analyst Steve Rowles von CFC Seymour./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%