Rohstoffe
Ölpreis fällt unter 70 US-Dollar

Der Preis für ein Barrel Öl ist in New York am Dienstagnachmittag im elektronischen Handel unter die psychologisch wichtige Marke von 70 US-Dollar gesunken.

HB NEW YORK. Händler verweisen auf weiterhin zunehmende Verkäufe im Gefolge des heruntergestuften Sturms „Ernesto“, die den Kontrakt im Tagestief bis auf 69, 64 US-Dollar je Barrel gedrückt haben. Die nächste Unterstützung sehen Analysten bei 69,60 US-Dollar.

Ein Fall darunter könnte Sell-Stops auslösen und den Kurs bis unter 69 US-Dollar drücken, heißt es. Darunter liege dann eine Unterstützung bei 68,80/90 US-Dollar. Gegen 15.48 Uhr notiert der Oktober-Kontrakt bei 69,73 US-Dollar, das sind 0,88 US-Dollar bzw 1,2 Prozent weniger als zum Vortagesschluss.

Entwicklung des Preises der an der NYMEX (New York Mercantile Exchange) gehandelten Öl-Sorte West Texas Intermediate (WTI) in den vergangenen vier Wochen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%