Rohstoffe
Ölpreis fällt unter 75 Dollar

Zweifel an der Zahlungsunfähigkeit des Emirats Dubai und schwache japanische Konjunkturdaten haben auch den Ölpreis stark ins Minus gedrückt.
  • 0

rtr FRANKFURT. Die führende US-Ölsorte WTI brach um 4,5 Prozent auf ein Sechs-Wochen-Tief von 74,49 Dollar je Barrel ein. Dies ist der größte Kursrutsch seit zwei Monaten. Brent verbilligte sich um 1,5 Prozent auf 75,86 Dollar. "Die Lage in Dubai ist sehr beunruhigend", sagte Rohstoffexperte Benson Wang von Commodity Broking Services in Sydney. "Die Leute sind offenbar besorgt wegen des möglichen Domino-Effekts, wenn Dubai seine Schulden nicht zurückzahlen kann." Damit sei außerdem die Zuversicht in die Erholung der Weltwirtschaft zerstört worden.

Kommentare zu " Rohstoffe: Ölpreis fällt unter 75 Dollar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%