Rohstoffe
Ölpreis für WTI fällt auf 40 Dollar

Die Verschlechterung der Lage am US-Arbeitsmarkt wirkt nach: Auch zu Beginn der neuen Woche bleiben die Ölpreise unter Druck.

HB SINGAPUR. Die Ölpreise sind am Montag im asiatischen Handel gefallen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US- Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Februar sank auf 40,27 US-Dollar - das sind 56 Cent weniger als zum Handelsschluss am Freitag.

Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Februar fiel um 18 Cent auf 44,24 Dollar Am Ölmarkt wirke die in den USA im Dezember deutliche Verschlechterung am Arbeitsmarkt nach, sagten Händler. Die schwere Wirtschaftskrise der größten Volkswirtschaft der Welt dürfte die Nachfrage nach Rohöl weiter belasten.

Mit einer Belebung der Nachfrage nach Öl werde vorerst nicht gerechnet, hieß es bei Analysten. Der Preis für den marktführenden Februarkontrakt auf ein Barrel der Sorte Light, Sweet Crude lag an der New Yorker Rohstoffbörse (Nymex) teilweise bei 39,82 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%