Rohstoffe
Ölpreis hält sich über 70 Dollar

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis hat am Freitag über 70 Dollar notiert. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juli kostete am Morgen 70,11 Dollar. Das waren 24 Cent weniger als zu Handelsschluss am Donnerstag. Ein Barrel der Nordseesorte Brent verbilligte sich um fünf Cent auf 69,00 Dollar.

Am Donnerstag war der WTI-Preis Händlern zufolge in einer "spontanen" Reaktion auf den Tod des jordanischen Top-Terroristen Abu Mussab al-Sarkawi bis auf 69,10 Dollar gefallen. Anschließend habe sich der Markt wieder erholt, sagte Analyst Victor Shum von Purvin and Gertz. "Die Wahrheit ist, dass sein Tod wenig zu tun hat mit dem Ölangebot des Irans."

Auch die am Vortag auf dem Ölpreis lastenden Hoffnungen auf eine Annäherung im Iran-Konflikt hätten am Abend einen Dämpfer erhalten, sagten Marktteilnehmer. Einem vertraulichen Bericht der Internationalen Atomenergie Organisation Iaeo zufolge, der am Donnerstag in Wien bekannt wurde, hat der Iran in der laufenden Woche einen erneuten Versuch zur Urananreicherung unternommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%