Rohstoffe
Ölpreis ist leicht gesunken

dpa-afx NEW YORK/LONDON. Der Ölpreis ist am Montag nach dem verlängerten Osterwochenende belastet von Gewinnmitnahmen gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Mai kostete am Nachmittag 63,59 Dollar. Das waren 69 Cent weniger als zu Handelsschluss am Donnerstag. Ein Barrel der Nordseesorte Brent verbilligte sich um 20 Cent auf 68,04 Dollar.

Gewinnmitnahmen nach dem Anstieg in der Vorwoche hätten den Ölpreis belastet, sagten Händler. Zu Beginn der abgelaufenen Woche hatte der Preis für ein Barrel WTI noch bei knapp 66 Dollar gelegen. Die Ankündigung der Freilassung britischer Soldaten durch den Iran brachte die Kurse dann ins Rutschen. Sorgen um die seit Wochen stetig sinkenden Benzinvorräte in den USA verhinderten Marktteilnehmern zufolge größere Kursabschläge.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%