Rohstoffe
Ölpreis kann Preisniveau halten

Nach dem starken Anstieg am Donnerstag verteidigt das Öl sein Preisniveau. Der fossile Brennstoff ist im Wochenvergleich auf Gewinnkurs. Es könnte die beste Woche seit vergangenem August werden.

SingapurDie Ölpreise haben am Freitag die starken Zugewinne vom Vorabend zunächst größtenteils halten können. Am Morgen ging es bei der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April nur leicht nach unten. Ein Barrel (159 Liter) kostete 35,21 Dollar und damit 0,2 Prozent beziehungsweise acht Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um zwei Cent auf 33,09 Dollar.

Am Ölmarkt richtet sich das Interesse weiter auf die von Russland und Saudi-Arabien angestrebte Begrenzung der Fördermenge auf das Niveau vom Januar. Dies hatte die Ölpreise zuletzt mehrfach gestützt.

Der russische Energieminister Alexander Nowak hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sich der Iran an der Vereinbarung der großen Ölmächte beteiligen könnte. Er sagte am Donnerstag, dass es hierzu in der kommenden Woche ein Treffen mit dem iranischen Ölminister geben könnte. Zuletzt hatte sich der Iran zurückhaltend zu den Plänen für eine Begrenzung der Fördermenge geäußert.

Analysten bleiben ob des Ausgangs der Gespräche jedoch pessimistisch. „Produktionskürzungen in den USA sind mit Abstand der wahrscheinlichere Grund für einen weiteren Preisantrieb als Gespräche zwischen Venezuela, Russland und anderen Förderländern“, sagte Ric Spooner von CMC Markets der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Indes befindet sich der Preis für Öl der Sorte WTI auf Kurs zur besten Woche seit vergangenem August. Die Terminkontrakte haben sich seit Montag um zwölf Prozent verteuert.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%