Rohstoffe
Ölpreis legt zu

Ein Barrel Öl kostet wieder etwas mehr als vorige Woche. Nach dem Minus in den vergangenen Tagen konnte der Ölpreis heute wieder zulegen – obwohl die schlechten Konjunkturdaten aus den USA wenig Grund dafür liefern.
  • 0

SingapurDie Ölpreise sind nach den starken Abschlägen in der vergangenen Woche am Montag leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete am Morgen 104,60 US-Dollar. Das waren 48 Cent mehr als am Freitag.

Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg ebenfalls leicht um 20 Cent auf 92,90 Dollar.

In der vergangenen Woche waren die Ölpreise nach schwachen Konjunkturdaten insbesondere aus den USA spürbar gesunken. Die USA sind der weltweit größte Ölverbraucher.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Ölpreis legt zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%