Rohstoffe
Ölpreis leicht gestiegen

Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen im asiatischen Handel 58,49 Dollar und damit 21 Cent mehr als zum Handelsende am Vortag in New York.

HB SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Mittwochmorgen etwas gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen im asiatischen Handel 58,49 Dollar und damit 21 Cent mehr als zum Handelsende am Vortag in New York. Am Dienstag war der Ölpreis kurzzeitig über 59 Dollar gestiegen.

Händler verwiesen mit Blick auf die Kursentwicklung auf ein ausgeglichenes Nachfrage-Angebot-Verhältnis zu Beginn der Wintersaison in der nördlichen Hemisphäre. Aktuell sei der Ölpreis relativ stabil, sagte Tom Bentz von BNP Paribas Commodity Futures Broker. Dabei wies er auf die Möglichkeit weiterer Förderkürzungen durch die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) hin, falls der Ölpreis weiter sinke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%