Rohstoffe
Ölpreis sinkt leicht

Der Ölpreis ist am Tag der angekündigten Antwort des Irans im Atomstreit mit dem Westen leicht gesunken. Im asiatischen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI am Dienstagmorgen 73,20 Dollar und damit zehn Cent weniger als am Montag.

HB SINGAPUR. Zu Wochenbeginn hatte die Unsicherheit über die Entwicklung im Iran den Ölpreis bereits kräftig in die Höhe getrieben, nachdem in der Vorwoche die Waffenruhe im Libanon und robuste Lagerbestandsdaten aus den USA den Ölpreis zeitweise noch unter 70 Dollar gedrückt hatten.

"Der Iran ist das bestimmende Thema am Markt", sagte Energieexperte Mark Pervan, von Daiwa Securities. Viele Händler rechneten mit einer Verzögerungstaktik des Irans. Der Iran ist das viertgrößte Ölförderland der Welt. Sollte der Iran seine Lieferungen an den Westen einstellen, würde dies nach Einschätzung von Experten zu Engpässen führen und den Preis für das Barrel vermutlich über die Marke von 100 Dollar treiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%