Rohstoffe
Ölpreis springt über 70 Dollar

Die Ölpreise haben am Donnerstagabend kräftig zugelegt und sind wieder über die Marke von 70 $ gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im August kostete am Abend bis zu 70,93 Dollar und damit 2,26 Dollar mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

HB NEW YORK/LONDON. Der Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent kletterte um bis zu 2,18 Dollar auf 70,51 Dollar. Zuletzt gaben die Preise wieder etwas nach.

Experten führten den Preissprung zum einen auf die feste Tendenz der US-Aktienbörsen zurück. Daneben wurde ein Anschlag auf eine Öl- Pipeline in Nigeria als Grund genannt. Dort habe die nigerianische Rebellenorganisation MEND einen wichtigen Knotenpunkt für die Ölexporte des OPEC-Staats sabotiert, hieß es. Nigeria ist der größte Ölproduzent Afrikas.

Viele Experten sehen das aktuelle Preisniveau am Ölmarkt aber nach wie vor als zu hoch an. "Vor allem der Konjunkturoptimismus hat den Ölpreis in den vergangenen Wochen getrieben", sagte Commerzbank - Analyst Carsten Fritsch. Falls diese Zuversicht nicht bald durch harte Daten bestätigt werde, könnte der Ölpreis bald in Richtung 60 Dollar zurückfallen.

Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) ist ebenfalls deutlich gestiegen. Nach Berechnungen des OPEC - Sekretariats vom Donnerstag kostete ein Barrel (159 Liter) am Mittwoch im Durchschnitt 68,01 Dollar. Das waren 1,40 Dollar mehr als am Dienstag. Die OPEC berechnet ihren täglichen Korbpreis auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%