Rohstoffe
Ölpreis steigt wieder über 100 Dollar

Die Aussicht auf eine staatliche Rettung für die angeschlagene US-Finanzbranche hat auch dem Ölpreis am Freitag wieder Auftrieb gegeben.

HB FRANKFURT. Die Aussicht auf eine staatliche Rettung für die angeschlagene US-Finanzbranche hat auch dem Ölpreis am Freitag wieder Auftrieb gegeben. „Es gibt ein Gefühl, dass die Krise die Talsohle erreicht hat, und das sehen einige als guten Zeitpunkt zu kaufen“, sagte der unabhängige Energie-Analyst Gerard Rigby. Das Fass US-Leichtöl der Sorte WTI verteuerte sich um gut zwei Prozent auf bis zu 100,25 Dollar. Das Barrel Nordseeöl der Sorte Brent wurde ebenfalls zwei Prozent höher bei 97,15 Dollar gehandelt. Bereits am Vortag war der Preis für WTI auf bis zu 102,24 Dollar gestiegen und dann wieder auf bis zu rund 97,50 Dollar abgerutscht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%