Rohstoffe
Ölpreis steigt wieder

Die Börsenturbulenzen dauern an. Doch der Ölpreis steigt wieder. In Deutschland und in den USA - denn dort soll der Rohstoff verstärkt nachgefragt werden, was die Vorräte dezimiert und den Preis steigert.
  • 0

DüsseldorfDer Ölpreis ist seit Anfang der Woche trotz anhaltender Börsenunruhen wieder gestiegen. Das für Europa wichtige Brent-Öl kostete am Donnerstag 106 Dollar pro Barrel (159 Liter), ein Anstieg von 5 Dollar seit Dienstag. Auch in den USA stieg der Ölpreis.

Vorher hatte die US-Energiebehörde mitgeteilt, die Ölvorräte dort seien innerhalb einer Woche um mehr als fünf Millionen Barrel gefallen, was eine lebhafte Nachfrage andeutet. Die Bank Barclays Capital erklärte außerdem in einer Analyse, trotz der weltweiten Krisen gehe man weiter von einer robusten Nachfrage aus, vor allem aus Schwellenländern.

In den zurückliegenden Tagen war der Ölpreis deutlich zurückgegangen.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Ölpreis steigt wieder"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%