Rohstoffe
Ölpreise erneut kräftig gestiegen

Die Ölpreise haben am Montag an die starken Gewinne in der Vorwoche angeknüpft und weiter kräftig zugelegt. Die Aussicht auf weitere Kursgewinne an den Aktienmärkten sorge derzeit auch an den Ölmärkten für Kauflaune, hieß es von Händlern.

HB SINGAPUR. Im asiatischen Handel sprang der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) über 64 Dollar und stand zuletzt bei 64,08 Dollar. Das sind 52 Cent mehr als am Freitag. Bereits in der vergangenen Woche stieg der US-Ölpreis um etwa sechs Prozent.

Eine ähnliche Entwicklung zeigte sich auch an der Rohstoffbörse in London. Hier kostete ein Fass Rohöl der Nordseesorte Brent im frühen Handel 65,86 Dollar und damit 48 Cent mehr als am Freitag. "Die jüngsten Kursgewinne an den Aktienmärkten erhöht die Risikobereitschaft der Anleger", erklärte der Rohstoffanalyst Ben Westmore von der National Bank of Australia den starken Preisanstieg beim Öl. Nach einer Reihe von überraschend positiven Konjunkturdaten würden die Anleger wieder verstärkt auf eine Erholung der Weltwirtschaft und damit auf einen stärkeren Ölverbrauch spekulieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%