Rohstoffe
Ölpreise fallen weiter

Die Ölpreise sind am Mittwoch nach starken Vortagesverlusten weiter gefallen. Ein Barrel der US-Referenzsorte WTI zur Auslieferung im März kostete im asiatischen Handel 34,60 Dollar. Die zuletzt starken Verluste am US-Aktienmarkt und die insgesamt schwachen Konjunkturerwartungen lasteten auf den Ölpreisen, sagten Händler. Ein Großteil der Welt befinde sich in einer schweren Rezession und dies dämpfe die Ölnachfrage.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise sind am Mittwoch nach starken Vortagesverlusten weiter gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im März kostete im asiatischen Handel 34,60 Dollar. Das sind 33 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zu Auslieferung im April fiel um 53 Cent auf 40,50 Dollar.

Die zuletzt starken Verluste am US-Aktienmarkt und die insgesamt schwachen Konjunkturerwartungen lasteten auf den Ölpreisen, sagten Händler. Ein Großteil der Welt befinde sich in einer schweren Rezession und dies dämpfe die Ölnachfrage.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%