Rohstoffe
Ölpreise geben etwas nach

Der Ölpreis hat zum Dienstag den 08. August 2017 verändert. Besonders ein Treffen nimmt hat einen Einfluss auf die Preisentwicklung des Marktes. Ob sich dieses weiter positiv auf den Preis auswirkt wird sich zeigen.
  • 0

SingapurDie Ölpreise sind am Dienstag leicht gesunken. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 52,16 US-Dollar. Das waren 21 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Lieferung im September fiel um 17 Cent auf 49,22 Dollar.

Am Ölmarkt liegt der Fokus weiter auf einem zweitägigen Treffen von Vertretern der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) und von anderen wichtigen Förderländern in Abu Dhabi. Bei den Treffen, das am Montag begonnen hatte, geht es vor allem um die Frage, warum einige Förderstaaten eine gemeinsam beschlossene Produktionskürzung nicht einhalten. Der Markt warte auf eine Bestätigung, dass die an der Kürzung beteiligten Staaten an ihren Zusagen festhalten, sagte ein Analyst.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Ölpreise geben etwas nach"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%