Rohstoffe
Ölpreise gestiegen - Konjunkturoptimismus stützt

Die Ölpreise sind am Montag im asiatischen Handel gestiegen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediat (WTI) zur Auslieferung im Oktober stieg auf 74,18 Dollar. Das sind 29 Cent mehr als zum Handelsschluss am Freitag.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise sind am Montag im asiatischen Handel gestiegen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediat (WTI) zur Auslieferung im Oktober stieg auf 74,18 Dollar. Das sind 29 Cent mehr als zum Handelsschluss am Freitag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Oktober kletterte um 51 Cent auf 74,70 Dollar.

Die Ölpreise würden weiter durch die positiv aufgenommen US-Konjunkturdaten vom Freitag gestützt, sagten Händler. Sowohl eine sich abzeichnende Stabilisierung am US-Häusermarkt als auch eine positive Konjunktureinschätzung von US-Notenbankchef Ben Bernanke hätten den Konjunkturoptimismus genährt. Eine Erholung der US-Wirtschaft würde auch die Nachfrage nach Rohöl steigern. Die USA sind der größte Ölverbraucher der Welt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%