Rohstoffe

Ölpreise kaum bewegt

Aufgrund fehlender Impulse bewegten sich die Ölpreise zunächst nur wenig. Im Irak deutet immer noch wenig darauf hin, dass die Ölproduktion durch die Kämpfe zwischen Armee und Isis-Miliz beeinträchtigt werden könnte.
Update: 27.06.2014 - 09:34 Uhr Kommentieren
Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostet 113,20 US-Dollar. Quelle: dapd

Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostet 113,20 US-Dollar.

(Foto: dapd)

SingapurNachlassende Furcht vor einer Störung der irakischen Exporte hat den Preis für Rohöl am Freitag erneut gedrückt. Die richtungsweisende Rohöl-Sorte Brent aus der Nordsee verbilligte sich um 0,3 Prozent auf 112,90 Dollar je Barrel. Das US-Öl WTI notierte 0,1 Prozent tiefer bei 105,73 Euro.

So lange der Vormarsch der islamistischen Miliz Isis nördlich von Bagdad gestoppt werden könne, müsse nicht mit erneuten kräftigen Preisaufschlägen gerechnet werden, sagte Marktanalyst Ric Spooner vom Brokerhaus CMC Markets. Die wichtigen Förder- und Verladeanlagen für irakisches Rohöl liegen im Süden des Landes.

„Eine wirkliche Eskalation war nicht zu beobachten und aus dem Süden des Irak wird weiterhin Rohöl geliefert”, sagte Analyst David Lennox von Fat Prophets in Sydney zur geopolitischen Entwicklung der ablaufenden Woche. Es sei entsprechend mit zunächst weiter fallenden Notierungen zu rechnen.

Der Goldpreis war am Kassamarkt bei 1319,38 Dollar je Unze 0,2 Prozent höher. Das Edelmetall näherte sich damit einem Zweimonatshoch. Seit Monatsbeginn hat Gold sich um 5,5 Prozent verteuert.

„Wir halten bei den US-Konjunkturdaten weiterhin Ausschau nach Hinweisen, in welche Richtung es geht”, sagte Xia Yingying, Analyst bei Nanjua Futures in Hangzhou. „Gold tut sich schwer, die Aufwärtsdynamik aufrechtzuerhalten, denn wenn die Preise nach oben gehen, bleiben die Folgekäufe aus.”

  • dpa
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Rohstoffe: Ölpreise kaum bewegt "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%