Rohstoffe
Ölpreise legen leicht zu

Trotz geringe Impulse am Ölmarkt ist der Preis für den Rohstoff leicht gestiegen. Vor allem der asiatische Markt machte zuletzt Sorgen.
  • 0

SingapurDie Ölpreise sind am Dienstag leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Juli-Lieferung kostete am Morgen 105,01 US-Dollar. Das waren 21 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juni stieg um 16 Cent auf 96,87 Dollar.

Händler sprachen von zuletzt geringen Impulsen am Ölmarkt. Die überwiegend schwache Tendenz der asiatischen Aktienmärkte habe die Kursgewinne begrenzt, hieß es. Im Laufe des Tages wird das private American Petroleum Institute (API) neue Zahlen zu den Ölbeständen der USA veröffentlichen. Mit der näherrückenden Feriensaison stehen zusehends die Benzinvorräte im Fokus. Am Mittwoch folgen die wöchentlichen Bestandszahlen der US-Regierung.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Ölpreise legen leicht zu "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%