Rohstoffe
Ölpreise legen leicht zu

Die Ölpreise sind am Donnerstag im asiatischen Handel leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im März kostete 40,50 Dollar. Das sind 18 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

dpa-afx SINGAPUR. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im März kletterte um 25 Cent auf 44,40 Dollar.

Es handle sich lediglich um eine leichte Erholung, nachdem die Ölpreise am Mittwoch unter Druck geraten waren, sagten Händler. Die in den USA stark gestiegenen Rohöllagerbestände hatten die Ölpreise belastet. Experten erwarten angesichts der anhaltenden Konjunkturschwäche eine weiterhin gedämpfte Nachfrage nach Rohöl.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%