Rohstoffe
Ölpreise legen leicht zu

Auch heute steigen die Ölpreise moderat en. Ein Barrel ist im asiatischen Handel zwischen 11 und 16 Cent teurer geworden. Insgesamt rechnen Händler nicht mit starken Preisanstiegen in den nächsten Tagen.
  • 0

HB SINGAPUR. Der US-Ölpreis hat sich am Dienstag über der Marke von 78 US Dollar eingependelt. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Dezember kostete im asiatischen Handel 78,24  Dollar und damit elf Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Dezember legte um 16 Cent auf 76,71 Dollar zu.

Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten hatten am Vortag positiv überrascht und die Hoffnung auf eine weitere Belebung der US-Wirtschaft genährt. Ein stärkeres Wachstum hätte auch eine höhere Ölnachfrage zur Folge. Die Ölpreise haben sich insgesamt stabilisiert, sagte ein Händler.

Kommentare zu " Rohstoffe: Ölpreise legen leicht zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%