Rohstoffe: Ölpreise leicht erholt von Vortagesverlusten

Rohstoffe
Ölpreise leicht erholt von Vortagesverlusten

Die Ölpreise haben sich am Mittwoch etwas von ihren deutlichen Kursverlusten seit Wochenbeginn erholt. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober 72,43 Dollar. Das waren 71 Cent mehr als am Dienstag.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise haben sich am Mittwoch etwas von ihren deutlichen Kursverlusten seit Wochenbeginn erholt. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober 72,43 Dollar. Das waren 71 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent stieg um 48 Cent auf 75,12 Dollar.

Vor der jüngsten Erholung hatten die Ölpreise seit Wochenbeginn rund vier Dollar nachgegeben. Zuletzt hatten Anzeichen abermals gestiegener US-Ölbestände und pessimistische Töne seitens der amerikanischen Notenbank die Preise unter Druck gesetzt. Bereits seit Wochen grassiert an den Märkten die Angst vor einem Rückfall der USA in die Rezession. Die Vereinigten Staaten sind der weltweit größte Energieverbraucher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%