Rohstoffe
Ölpreise leicht gestiegen - Hurrikan „Ike“

Die Ölpreise sind am Freitag leicht gestiegen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober stieg im asiatischen Handel auf 101,18 Dollar. Das sind 31 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise sind am Freitag leicht gestiegen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober stieg im asiatischen Handel auf 101,18 Dollar. Das sind 31 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Oktober kletterte um 49 Cent auf 98,13 Punkte.

Es handle sich lediglich um eine leichte Korrektur nach den Verlusten der vergangenen Tage, sagte Händler. Der WTI-Preis war am Donnerstag mit 100,12 Dollar auf den niedrigsten Stand seit Anfang April gefallen. Zudem habe der drohende Hurrikan "Ike" den Ölpreis etwas gestützt. "Ike" bedroht die Ölförderanlagen im US-Bundesstaat Texas.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%