Rohstoffe
Ölpreise leicht gestiegen

Die Ölpreise sind am Mittwoch leicht gestiegen. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Januar 81,65 Dollar. Das waren 40 Cent mehr als am Vortag.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise sind am Mittwoch leicht gestiegen. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Januar 81,65 Dollar. Das waren 40 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zog um 35 Cent auf 83,60 Dollar an.

Händler begründeten die Kursgewinne zum einen mit dem leicht schwächeren Dollar. Zudem wurde darauf verwiesen, dass die Energienachfrage aus den USA etwas anziehen könnte. Am Dienstag hatte die US-Regierung Wachstumszahlen für das dritte Quartal nach oben korrigiert. Neue Daten zu den amerikanischen Ölbeständen, die am Mittwochnachmittag veröffentlicht werden, dürften einen Rückgang der Vorräte an Rohöl ausweisen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%