Rohstoffe
Ölpreise leicht gesunken

Die Ölpreise sind am Mittwoch leicht gesunken. Vor allem der jüngste Kursanstieg des US-Dollar und ein Anstieg der amerikanischen Lagerbestände wurden im Markt als Gründe dafür genannt.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise sind am Mittwoch leicht gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Dezember kostete im frühen Handel 82,11 Dollar. Das waren 44 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent sank um 32 Cent auf 83,34 Dollar.

Händler verwiesen vor allem auf den festeren Dollar als Belastungsgrund am Ölmarkt. Darüber hinaus hatte das American Petroleum Institute (API) am Dienstagabend einen starken Anstieg der amerikanischen Rohölbestände gemeldet. Höhere Ölbestände gelten als Indiz für eine schwächere Ölnachfrage und drücken damit die Preise. Die wöchentlichen Lagerdaten der Regierung werden am heutigen Mittwoch veröffentlicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%