Rohstoffe
Ölpreise nach steiler Talfahrt stabilisiert

Der US-Ölpreis hat sich am Montag nach der steilen Talfahrt zum Wochenausklang bei der Marke von 115 Dollar eingependelt.

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis hat sich am Montag nach der steilen Talfahrt zum Wochenausklang bei der Marke von 115 Dollar eingependelt. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober 114,60 Dollar - das war ein Cent mehr als zum Handelsschluss am Freitag. Am Freitag war der Ölpreis im Verlauf um rund sieben Dollar gesunken. Ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Oktober-Lieferung kostete am Morgen 113,90 Dollar und damit zwei Cent weniger als am Freitag. Händler begründeten den jüngsten Preisrutsch am Ölmarkt mit einem stärkeren Dollar. Dies habe einen Ausverkauf ausgelöst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%