Rohstoffe
Ölpreise nach Vortagesverlusten etwas gestiegen

Die Ölpreise sind am Donnerstag etwas gestiegen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Auslieferung im Oktober stieg im asiatischen Handel auf 103,44 Dollar. Das sind 86 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise sind am Donnerstag etwas gestiegen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Auslieferung im Oktober stieg im asiatischen Handel auf 103,44 Dollar. Das sind 86 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Oktober kletterte um 79 Cent auf 99,76 Dollar.

Die Gewinne seien lediglich eine Reaktion auf die Verluste am Vortag, sagten Händler. Die Entscheidung der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) vom Mittwoch, die Fördermenge zu reduzieren, hatte die Ölpreise nur kurzzeitig gestützt. Bereits am Mittwochnachmittag waren die Ölpreise wieder unter Druck geraten. Am Markt gebe es Zweifel, ob die Opec-Förderkürzung auch tatsächlich umgesetzt werde, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%