Rohstoffe
Ölpreise steigen leicht

Pessimistischen Prognosen zum Trotz wird Chinas Wirtschaft wohl weiter wachsen – das befeuert auch den Rohstoffmarkt. Die Ölpreise legen zum Wochenbeginn zu.
  • 0

SingapurDie Ölpreise sind am Montag leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent zur Lieferung im Januar kostete im frühen Handel 110,14 US-Dollar. Das waren 45 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte WTI stieg um 44 Cent auf 93,16 Dollar.

In Chinas Wirtschaft stehen die Zeichen weiter auf Wachstum, und das habe den Ölpreisen am Morgen etwas Auftrieb gegeben, sagte ein Rohstoffexperte. In der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt war die Stimmung der Einkaufsmanager in der Industrie für November besser als erwartet ausgefallen und lieferte damit Hinweise auf eine stärkere Nachfrage nach Rohöl.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Ölpreise steigen leicht "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%