Rohstoffe
Ölpreise steigen um über zwei Dollar

Die Ölpreise sind nach ihren jüngsten Verlusten am Montag um über zwei Dollar gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) mit Auslieferung im Oktober kostete im asiatischen Handel 108,81 Dollar.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise sind nach ihren jüngsten Verlusten am Montag um über zwei Dollar gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) mit Auslieferung im Oktober kostete im asiatischen Handel 108,81 Dollar. Das sind 2,58 Dollar mehr als zum Handelsschluss am Freitag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent stieg um 2,36 Dollar auf 106,45 Dollar.

Der Markt warte auf das Treffen der Ölminister der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) an diesem Dienstag, sagten Händler. Es werde zwar noch keine Veränderung der Fördermenge erwartet, jedoch dürften die Mitgliedsstaaten versuchen den Ölpreis über 100 Dollar je Barrel zu halten. Angesichts des jüngsten Preisrückgangs und der sich abkühlenden Weltkonjunktur hatte es Forderungen aus der Opec gegeben, die Ölförderung zu reduzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%