Rohstoffe
Ölpreise wieder gefallen

Auf keinen Rohstoff schauen Börsianer derzeit so gebannt, wie auf Öl. Nach den leichten Gewinnen des Vortages sind die Ölpreise am Mittwoch im frühen Handel wieder gefallen.

SingapurEin Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar kostete 37,36 US-Dollar. Das waren 43 Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI fiel um 70 Cent auf 37,17 Dollar.

Der Markt wartete auf die am Abend anstehenden Daten zu den Rohöl-Lagerbeständen in den USA. Hier wird der zweite Rückgang in Folge erwartet.

Traditionelle Käufe vor dem Jahreswechsel haben am Mittwoch die Eisenerzpreise in China in die Höhe getrieben. Der an der Börse Dalian gehandelte Terminkontrakt notierte 2,9 Prozent fester bei 321 Yuan (48 Dollar) je Tonne. "Üblicherweise gehen die Importe im Zeitraum von Anfang Januar bis Anfang Februar zurück, daher decken sich die heimischen Käufer ein", sagte Analystin Wang Di vom Research-Haus CRU. Unterstützung erhalte Eisenerz zudem vom anziehenden Stahlpreis. Der Shanghaier Stahl-Future stieg um 0,9 Prozent auf 1.780 Yuan (267 Dollar).

Die aktuelle Kurserholung werde aber nur von kurzer Dauer sein, warnte Wang. Schließlich drosselten viele chinesische Stahlhütten wegen weltweiter Überkapazitäten ihre Produktion. Seit Jahresbeginn haben sich die chinesischen Futures für Eisenerz und Stahl um jeweils etwa 30 Prozent verbilligt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%