Rohstoffe
US-Ölpreis gefallen

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis ist am Montag im asiatischen Handel gefallen. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI zur September-Auslieferung sank zum Handelsschluss am Freitag um 19 Cent auf 71,26 Dollar.

Die US-Ölförderanlagen und Raffinerien am Golf von Mexiko seien nicht von Hurrikan "Dean" betroffen, sagten Händler. Dies habe den Ölpreis gedrückt. Der Ölmarkt werde daher wieder ganz durch die derzeitige Krise an den Finanzmärkten dominiert, sagten Händler. Eine durch die Krise ausgelöste Abschwächung des Weltwirtschaftswachstums würde auch die Nachfrage nach Rohöl senken./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%