Rohstoffe
US-Ölpreis hält sich über 78 Dollar

Der US-Ölpreis hat sich am Mittwoch über 78 Dollar gehalten. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Januar kostete am Morgen 78,52 Dollar. Das waren 15 Cent mehr als zum Handelsschluss am Dienstag.

dpa-afx SINGAPUR. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent stieg am Mittwoch um 24 Cent auf 79,59 Dollar.

Vor den am Nachmittag anstehenden Daten zu den Rohöllagerbeständen herrsche Zurückhaltung, hieß es am Markt. Viel hänge zudem von der Prognose für die Wintersaison in den USA ab und wie robust sich der Aktienmarkt entwickle. Bislang sehe es aber "nicht schlecht" aus, sagte ein Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%