Rohstoffe
US-Ölpreis leicht erholt von Kursverlusten am Vortag

Der US-Ölpreis hat sich am Mittwoch leicht von seinen Vortagsverlusten erholt. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juli 132,16 Dollar. Das waren 85 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis hat sich am Mittwoch leicht von seinen Vortagsverlusten erholt. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juli 132,16 Dollar. Das waren 85 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Am Dienstag hatte sich der WTI-Preis bei nervösem Handel in einer Schwankungsbreite von rund sieben Dollar bewegt und war zeitweise unter 131 Dollar gesunken.

"Wir werden wohl weiterhin einen wechselhaften Handel sehen", sagte Rohstoffexperte Victor Shum vom Handelshaus Purvin and Gertz. Der Preistrend zeige allerdings weiter nach oben. Weitere Rekordstände seien wahrscheinlich. Erst am vergangenen Freitag hatte der US-Ölpreis sein jüngstes Rekordhoch bei gut 139 Dollar erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%