Rohstoffe
US-Ölpreis nähert sich seinem Rekordhoch

Der US-Ölpreis ist am Mittwoch gestiegen und kommt seinem jüngsten Rekordhoch wieder näher.

dpa SINGAPUR. Im frühen Handel kostete ein Barrel US-Leichtöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur August-Auslieferung 142,30 Dollar. Das waren 1,33 Dollar mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Am Montag war der WTI-Preis im Handelsverlauf auf einen neuen Rekordstand von 143,67 Dollar geklettert.

"Die Marktteilnehmer setzen nach wie vor auf steigende Preise, sie warten aber zugleich auf weitere Neuigkeiten", sagte Rohstoffexperte Clarence Chu vom amerikanischen Handelshaus Hudson Capital Group. Impulse erwartet Chu nicht zuletzt von den am Nachmittag anstehenden wöchentlichen US-Öllagerdaten. Auch der am Donnerstag anstehende Arbeitsmarktbericht aus den USA, die der weltweit größte Ölverbraucher sind, dürfte auf großes Interesse stoßen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%