Rohstoffe
US-Ölpreis sinkt überraschend

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis ist am Dienstag gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete am Morgen im elektronischen Handel 66,42 Dollar. Das waren 32 Cent weniger als zu Handelsschluss am Freitag. Ein Barrel der Nordseesorte Brent verbilligte sich um 24 Cent auf 66,60 Dollar.

Am Montag war der US-Ölpreis angesichts anhaltender Spannungen im Iran und in Nigeria bis auf 67,90 Dollar geklettert. Neben der Furcht vor Angebotsausfällen hätten auch Erwartungen einer steigenden Benzinnachfrage in den USA den Ölpreis angetrieben, sagten Händler. "Der Markt ist derzeit sehr schwankungsanfällig", sagte der für das internationale Ölgeschäft von Mitsubishi zuständige Energierisiko-Manager Tony Nunan. "Ich glaube aber nicht, dass der Ölpreis die Marke von 70 Dollar erreichen wird."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%