Rohstoffe
US-Ölpreis stabilisiert sich

Die Zustimmung des US-Senats zum Rettungspaket für notleidende Banken hat den US-Ölpreis am Donnerstag bei der Marke von knapp 100 Dollar stabilisiert.Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West-Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im November kostete im frühen Handel 99,25 Dollar und damit 72 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

HB SINGAPUR. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent legte um 51 Cent auf 95,84 Dollar zu. Am Vortag hatten steigende Lagerbestände und ein etwas festerer Dollar die Ölpreise noch kräftig gedrückt.

Der US-Senat stimmte am Mittwochabend (Ortszeit) dem 700 Mrd. Dollar schweren Rettungspaket für notleidende Banken zu. Nun muss die Abgeordnetenkammer zustimmen, die das Paket am Montag zunächst abgelehnt und damit weltweite Unruhe auf den Finanzmärkten ausgelöst hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%