Rohstoffe
US-Ölpreis steigt über 64 Dollar

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis ist am Freitag im asiatischen Handel deutlich gestiegen und über 64 Dollar gestiegen. Ein Barrel der US-Sorte WTI zur Mai-Auslieferung wurde mit 64,07 Dollar gehandelt. Das waren 22 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent stieg um 41 Cent auf 69,13 Dollar.

Die anhaltend hohe Nachfrage nach Benzin in den USA treibe den Ölpreis immer weiter nach oben, sagten Händler in Singapur. Zudem habe die IEA am Donnerstag davor gewarnt, dass die Produktion der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) weltweit unter dem Niveau bleibe, das für das Wiederauffüllen der Läger erforderlich sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%