Rohstoffhandel
Ölpreise sind leicht gestiegen

Nach einem Tiefflug am Dienstag sind die Ölpreise am Mittwoch wieder leicht gestiegen.
  • 0

SingapurDie Ölpreise sind am Mittwoch leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete am Morgen 124,51 US-Dollar. Das waren 39 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg etwas stärker um 53 Cent auf 106,60 Dollar.

Am Dienstag waren die Ölpreise stark um über zwei Dollar gesunken. Ausschlaggebend war zum einen der deutlich schwächere Dollar, der stützend auf die die Nachfrage außerhalb des Dollar-Raums wirkte. Zum anderen wurden die Ölpreise von Meldungen gedrückt, wonach Saudi-Arabien gegen das hohe Ölpreisniveau vorgehen will.

Das Land ist der größte Ölproduzent der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec). Sorgen wegen des Streits über das iranische Atomprogramm hatten sich mithin etwas gelegt. 

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffhandel: Ölpreise sind leicht gestiegen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%