Rohstoffmarkt
Aluminiumpreis erholt sich

Der Aluminiumpreis hat sich von seinem starken Rückgang wieder erholt. Auch hier hatte die Verunsicherung über die US-Hypothekenkrise zu massiven Verlusten geführt. Allerdings zeichnet sich eine weitere Erholung ab.

China, der weltweit größte Aluminiumproduzent, ist im Begriff, sich von einem Nettoexporteur zum Nettoimporteur zu wandeln. Vor allem in Chinas Automobil- und Verpackungsindustrie, aber auch in der Baubranche steigt der Verbrauch von Aluminium stark. „Die Nachfrage in China werde im laufenden Jahr um 33 Prozent steigen“, sagte Xiao Yaqing, Vorstandsvorsitzender der Aluminum Corp. of China. Damit werde die Nachfrage in China drei Mal schneller wachsen als weltweit, so Xiao Yaqing, weiter. „Wir gehen von einem starken Anstieg der Aluminiumpreise aus", sagt Wang Feihong, Chefanalyst bei Antaike Information Development in Peking.

Quelle: Bloomberg

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%