Rohstoffmarkt
Gold stabilisiert sich

Der Goldpreis hat wieder die Marke von 700 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm) ins Visier genommen. Am Montag stieg das Edelmetall in der Spitze bis auf ein Sieben-Monats-Hoch von 668,20 Dollar.

rp DÜSSELDORF. „Die 700 Dollar sind in Sichtweite“, sagte David Holmes von Dresdner Kleinwort. „Die Frage ist, ob wir zunächst eine Konsolidierung haben werden, die die Basis für weitere Kursgewinne bildet. Danach sieht es derzeit aus.“

Wolfgang Wrzesniok-Rossbach von der Heraeus Metallhandelsgesellschaft hat beobachtet, dass sich die europäischen Schmuckproduzenten mit Käufen „auffallend“ zurückhalten. In Indien liege dagegen der Goldabsatz vergleichsweise hoch. Einer der Gründe dafür sei die momentan laufende Hochzeitssaison, die noch einen weiteren Monat andauern werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%