Rohstoffmarkt
US-Ölpreis leicht gestiegen

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis ist am Mittwoch leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI zur Auslieferung im Mai kostete im asiatischen Handel 59,50 Dollar. Das waren 25 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

Der Markt warte auf die am Nachmittag anstehenden US-Öllagerbestände, sagten Händler. Die leichten Preissteigerungen seien vor allem mit Erwartungen über gesunkene Benzinbestände zu erklären. Diese rückten mit der sich nähernden US-Feriensaison ab Ende Mai zunehmend in den Fokus. Experten erwarten neben einem Rückgang der Benzinvorräte einen Anstieg der Destillate- und Rohölvorräte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%