Rohstoffmarkt
US-Ölpreis notiert wieder über 57 Dollar

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis ist zum Wochenbeginn leicht gestiegen und hat wieder über 57 Dollar notiert. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI zur Auslieferung im April kostete im asiatischen Handel 57,17 Dollar. Das waren sechs Cent mehr als zum Handelsschluss am Freitag.

Am Freitag Abend hatte der US-Ölpreis deutlich nachgegeben und war zeitweise unter 57 Dollar gesunken. Zuletzt hatte der Ölpreis Ende Januar unter dieser Marke notiert. Die Preisrückgänge der vergangenen Woche führen Analysten vor allem auf Sorgen über die US-Konjunktur zurück. Nach jüngsten Konjunkturdaten und Turbulenzen am US-Markt für zweitrangige Hypothekenkredite (subprime mortages) könnte die US-Wirtschaft stärker als erwartet abkühlen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%