Rohstoffmarkt
US-Ölpreis stabilisiert sich

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis hat sich am Donnerstag nach Vortagesverlusten stabilisiert. Ein Barrel der US-Sorte WTI wurde im asiatischen Handel mit 57,87 Dollar gehandelt. Das waren 22 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Die leichte Erholung sei eine Reaktion auf die Kursverluste am Mittwoch, sagte Händler. Der Ölpreis war nach gestiegenen Rohöllagerbeständen in den USA am Mittwochabend um mehr als einen Dollar gefallen.

Der Markt warte auf das Sondertreffen der Organisation Erdöl Exportierender Länder (Opec) an diesem Donnerstag, sagten Händler. Es werde eine Reduktion der Fördermenge um eine Million Barrel pro Tag erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%